S: Strafzettel (Knöllchen) im Ausland?

Das war doch früher praktisch, der Zettel hinter dem Scheibenwischer wurde entfernt, zerknüllt und in den Papierkorb (hoffentlich) geworfen – daher der Begriff "Knöllchen" (von knüllen und wegwerfen). 
Das ist leider vorbei, denn in Deutschland ist der EU-Beschluss „zur gegenseitigen Vollstreckung bei Geldtransaktionen“ bereits umgesetzt. Zumindest ein Strafzettel über 70 € kann von EU-Staaten bei uns vollstreckt werden

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.