Perinatologe

Den Begriff Perinatologe gibt es erst seit Beginn der 70er Jahre. Sein prominentester Vertreter ist Prof. Dr. Saling aus Berlin – übrigens Mitglied unseres Kompetenzteams – der in den 70er und 80er Jahren ganze Heerscharen von Gynäkologen und Geburtshelfern weltweit ausgebildet hat. Das Wort Perinatologie setzt sich zusammen aus "peri" lat. um/herum und dem Begriff "natologie". Letzterer ist aus dem Begriff "natus" lat. Geburt entwickelt worden.
Perinatologie bezeichnet also den Zeitraum in den letzten Wochen vor, bis zur Geburt einschließlich.

Ein Perinatologe ist somit für Schwangere rund um die Geburt zuständig, meist sind es Gynäkologen, die von Hebammen tatkräftig unterstützt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.