Muss man sich Sorgen machen, wenn sein Kind mit 10 Monaten noch nicht krabbelt?

Es gibt Kinder, die eine lange Phase des Robbens haben und andere, die sich mehr rollend über den Fußboden bewegen.
Sollte das Kind aber überhaupt nicht in den Unterarmstütz kommen und sich also auch nicht von allein in die Bauchlage bewegen, sollten Sie auch in diesem Fall Kontakt zu Ihrem Kinderarzt aufnehmen.
Bei Kindern deren Muskelspannung noch nicht so ausgeprägt ist, kann es länger dauern, bis die Kinder sich diese Bewegungsmuster erarbeiten. Manchmal wird der Kinderarzt diese Entwicklung fördern wollen durch Hinzuziehen einer Physiotherapeutin (früher Krankengymnastin), die speziell für Kinderbehandlungen ausgebildet ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.