Muss man eine Ultraschalluntersuchung zum Ausschluss von Fehlbildungen machen lassen?

Nein, natürlich nicht.

Der Wunsch nach einem gesunden Kind steht wahrscheinlich auch bei Ihnen an erster Stelle. Sie müssen selber entscheiden, ob die Angst, dass bei einer solchen Untersuchung ein auffälliger Befund zu Tage kommt, größer ist, als die Beruhigung, die ja eine, in den meisten Fällen unauffällige Ultraschalluntersuchung, für den Rest der Schwangerschaft mit sich bringt.

Praenataldiagnostik muss nämlich nicht mit dem Suchen nach kranken Kindern gleichgesetzt werden, sondern mit dem Ziel, Ihnen mitzuteilen, dass Sie ein gesundes (soweit beurteilbar) Kind bekommen werden.

 
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.