Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurg

Jeder kennt wahrscheinlich den Begriff der Lippenspalte (volkstümlich: Hasenscharte genannt) oder den der Lippen-Kiefer-Gaumenspalte (auch Wolfsrachen genannt).
Derartige, bereits bei der Geburt vorhanden Fehlbildungen müssen operativ versorgt werden.

Das sind besonders schwierige Operationen die nicht nur einen guten kosmetischen Effekt haben sollen, sondern auch die Beseitigung der Schluck- und Atembeschwerden bewerkstelligen sollen und zukünftige Sprachstörungen verhindern sollen.

Wird eine derartige Fehlbildung bereits früh in der Schwangerschaft entdeckt (z.B. in der 20. Schwangerschaftswoche (SSW)), haben Eltern nach einfühlsamer Aufklärung durch einen Gesichtschirurgen eine weitaus bessere Möglichkeit, sich auf die kommenden Probleme und Operationen einzustellen, als wenn sie erst unter der Geburt von dem Ergebnis überrascht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.