Kann man nach einer Bauchhöhlenschwangerschaft noch einmal schwanger werden und ein Kind austragen?

Ja, aber das Risiko einer erneuten Bauchhöhlenschwangerschaft ist deutlich erhöht.
Nistet sich das befruchtete Ei in der Gebärmutter ein, gibt es durch die vorangehende Extrauteringravidität kein erhöhtes Risiko.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.