Immer wieder wird vor der Gefahr des Verschluckens kleiner Gegenstände gewarnt, warum?

 Ab dem dritten Lebensmonat haben die Kinder das Bedürfnis, alles, was sich in ihrer Nähe befindet, in den Mund zu stecken. Das sind zunächst die Händchen, später aber alles andere war greifbar ist. Kinder Lernen durch Begreifen und Schmecken. 

Kleine Gegenstände, wie Münzen, Knöpfe, Perlen usw. müssen vor Babys und Kleinkinder in Sicherheit gebracht werden, da die Gegenstände nicht nur in den Mund gesteckt , sondern häufig genug auch verschluckt werden. 

Falls Sie zufällig gesehen haben, welcher Gegenstand verschluckt worden ist, kann man in manchen Fällen in Ruhe abwarten, Irgendwann nach spätestens 2-3 Tagen findet sich das Objekt dann in der Windel. Wenn Sie aber nicht wissen, was es war, Ihr Kind starken Hustenreiz verspürt, oder Sie vermuten, dass es eher etwas spitzes war, das Ihr Kind verschluckt hat, sollten Sie vorsichtshalber Kontakt mit Ihrem Kinderarzt oder sogar mit der Kinderklinik aufnehmen, dort wird man Ihnen weiter raten, was zu tun ist. 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.