Ich habe viel mehr Verlangen nach Nicht-Essbarem.

Sie möchten am liebsten Holz, Erde oder anderes eigentlich nicht Essbares zu sich nehmen?

Das könnte bedeuten, dass Ihnen Mineralstoffe fehlen, die medikamentös aufgefüllt werden müssten. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber.

Diese ausgefallenen Essgelüste nennt man auch „picae“. Sie werden seit Jahrhunderten beschrieben, und machten früher, zu Zeiten, als man Mineralstoffe noch nicht so einfach, z.B. in Tablettenform, zu sich nehmen konnte, durchaus Sinn.

Als "Ersatz" gibt es eine ganze Reihe von Nahrungsergänzungsmitteln wie Multivitaminpräparate mit Micronährstoffen, die den Bedarf befriedigen können. Diese sollten Vitamine, insbesondere Folsäure und Vitamin D enthalten, aber auch eine ausreichende Zufuhr von Calcium, Eisen und Jod gewährleisten. Ihre Apotheke wird Sie ausreichend beraten.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.