Diagnostik der B-Streptokokken-Infektion:

Der Nachweis von B-Streptokokken auf einem Kultur-Nährboden von Haut- und Schleimhautabstrichen beweist zunächst einmal nur ihre Besiedlung; aus ihr leitet sich nur dann eine Behandlungsnotwendigkeit ab, wenn die unten genannten Risiken zutreffen.
Am sichersten sind Abstriche zwischen der 36. und 38. SSW, wobei ein vaginal-rectaler Abstrich (aus Scheide und After) erfolgen sollte.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.