Dermatologe

Die Dermatologie ist die Lehre von den infektiösen und nichtinfektiösen Erkrankungen der Haut und der Schleimhäute.

Ein Teilgebiet ist traditionell die Venerologie, die Lehre von den Geschlechtskrankheiten sowie die Phlebologie (Lehre von den Venenerkrankungen) und Allergologie (Lehre von den verschiedenen Überempfindlichkeitsreaktionen, den Allergien.
Bei Kindern stehen im Wesentlichen die Neurodermitis, die Windeldermatitis und schuppige Hautveränderungen im Vordergrund der dermatologischen Diagnostik und Therapie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.