Bettnässen

Von Bettnässen spricht man, wenn Kinder nach dem 5. Lebensjahr über einen längeren Zeitpunkt (ungefähr 3 Monate) hinweg, mehrmals im Monat nachts und/ oder tagsüber einnässen. Mit 5 Jahren können Kinder im allgemeinen ihre Blase kontrollieren, obwohl es auch später immer wieder passieren kann, das etwas daneben geht. Vom 3. Lebensjahr an lernen Kinder ihre Blase zu kontrollieren, erst tagsüber, dann auch nachts. Probleme mit der Blasenkontrolle sind nicht Ungewöhnliches, etwa 10 % aller Kinder, Jungen mehr als Mädchen, leiden darunter. Sie fühlen sich schuldig und schämen sich vor den Eltern und anderen Kindern, denn sie sind ja "schon so gross". Zunächst einmal sollten Mutter und Vater gelassen mit dem Problem umgehen und sich nicht verrückt machen oder von andern verrückt machen lassen. Heutzutage stehen Eltern und Kinder unter einem immensen Leistungs- und Anpassungsdruck und reagieren voller Aufregung und Sorge, wenn ihr Kind der "Norm" nicht genügt. Diese Haltung verstärkt die Scham bei den Kindern und schädigt ihr Selbstbewusstsein, was Einfluss auf alle Bereiche des kindlichen Lebens hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.