Auch Eisenmangel trägt zur Müdigkeit bei.

Die meisten Schwangeren, insbesondere in den höheren Schwangerschaftsmonaten haben einen Eisenmangel.

Durch die regelmäßigen Menstruationen vor der Schwangerschaft sind die Eisendepots nicht gefüllt. In der Schwangerschaft wird aber vermehrt Eisen benötigt, die Eisenaufnahme wird meist aber nicht gesteigert.
Symptome des Eisenmangels sind. Blässe, Müdigkeit, Herzklopfen,zunehmende Atemnot, brüchige Finger- und Fußnägel, eingerissene Mundwinkel und eine zunehmende Nervosität.

In solchen Fällen sollte Sie sich, da Sie über die Nahrung in der Schwangerschaft nicht ausreichend Eisen beziehen, Eisentabletten von Ihrem Arzt verschreiben. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.