Ab welchem Alter sollten Kinder krabbeln können?

90 % der Kinder krabbeln zwischen dem 9. und 11. Monat. Es gibt aber auch Kinder, die schon früher soweit sind, andere wiederum fangen erst später mit dem Krabbeln an.
Die Entwicklung der Kinder kann völlig unterschiedlich verlaufen und ist abhängig von der Spannung in seiner Muskulatur, die für die Kopfkontrolle und den (Unter-) Armstütz erforderlich ist und seinem Gleichgewichtsgefühl (der Unterarm-Stütz entwickelt sich ab dem 4. Monat, wenn das Baby in Bauchlage das Köpfchen hebt und sich auf den Unterarmen bis zum Nabel hoch-"stützt").
Meist kommt vor dem Krabbeln das Robben, wobei sich das Kind mit den Armen im Unterarmstütz vorzieht, der Bauch ein wenig angehoben ist, die Beine aber noch nicht so recht zum Einsatz kommen.
Sollte ein Kind bis zum ersten Lebensjahr nicht krabbeln oder sich anderweitig eigenständig fortbewegen, sollten Sie das mit Ihrem Kinderarzt besprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.