Ab wann gebe ich meinem Baby Beikost (feste Nahrung)?

Das Baby ist mindestens 4-5 Monate alt.

•      Das Baby zeigt ein gesteigertes Still/Trinkbedürfnis, das nicht mit Krankheit oder Zahnen zusammen                       hängt.

  Es zeigt Interesse am Essen der Eltern.

 

  Das Baby ist in der Lage, ein Stück gekochte Kartoffel zu greifen und selbst in den Mund zu stecken.                     Dem Kind schon vorher  den Löffel passiv in den Mund zu stecken, macht wenig Sinn. 

 

  Wenn es  mit Unterstützung sitzen und den Mund allein öffnen kann.

          Es sollte in der Lage sein,  den Löffel selbst zu leeren.

  Das Baby sollte auf keinem Fall liegend Essen.

 

  Sollte Ihr Kind gerade zahnen oder krank sein, verschieben Sie den Beginn der Beikosternährung.

 

Jedes Kind entwickelt sich individuell und fängt früher oder später an zu essen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.